News

Jardin by Albanbrücke

Von René Grüninger

Jardin by Albanbrücke

Bruno Mürner, der Wirt des Jardin by Albanbrücke in Basel, hat sein neues Restaurant kurzfristig schliessen müssen. Grund dafür sind gebäudetechnische Umstände. Das ist natürlich sehr bedauerlich, doch er sucht zurzeit intensiv nach einem neuen Lokal, um nicht zuletzt seine veganen Projekte umsetzen zu können

 

Er offeriert den Büchleinbesitzern, die Vergünstigung unter der üblichen Reservierung in seiner Cantina Don Camillo (Telefon 061 693 05 07) einzulösen, wo übrigens auch das vegane Angebot vorhanden ist.


Geheimtipps der «Schweizer Familie»

Von René Grüninger

Geheimtipps der «Schweizer Familie»

Die Schweizer Familie über Geheimtipps im Engadin. Natürlich mit den ausgewählten Restaurants von Essen gehn!

Mehr dazu


Basil Stücheli im Tagesanzeiger

Von René Grüninger

Basil Stücheli,Fotograf sämtlicher Bilder in allen Essen-gehn-Ausgaben, im «Tages-Anzeiger»:

 

 

http://michaelluetscher.ch/…/Seite_29_Tages-Anzeiger_2017-1…


Zürich fast ausverkauft

Von Daria Lötscher

Zürich fast ausverkauft

Das Zürich Büchlein ist fast ausverkauft. Jetzt die letzte Gelegenheit ergreifen und sich ein Zürich Büchlein sichern. 

 


10 Jahre Essen gehn!

Von René Grüninger

10 Jahre Essen gehn!

Mit der neuen Edition werden es zehn Jahre sein, dass die «Essen gehn!»-Bücher erscheinen.

Dieses Jubiläum ist ein Grund zum Feiern. Mit einem Bildband. Dieser enthält sämtliche 353 Portraits, die seit 2008 in den Essen gehn!–Büchlein zu sehen waren. Geschossen hat sie alle der Fotograf Basil Stücheli; mit seinen verspielt-verrückten Bildern der Wirtsleute und ihrer Mitarbeitenden hat er das Markenzeichen der Essen gehn!-Büchlein geschaffen. Aus Stüchelis Bildern spricht vitale Gastfreundschaft, Kreativität und Begeisterung. Sie wirken als sinnliche Einladung, in den Lokalen einzukehren. Aber auf keiner einzigen der Fotografien ist ein Gericht zu sehen. Dies ist mehr als bemerkenswert im Zeitalter des Foodporns, der fotografischen Ersatznahrung – es ist ein wahres Kunststück. Das Buch ist auch ein Dankeschön an die Restaurantbetreiber, die bei den insgesamt 31 Ausgaben aller Titel mitwirkten. 

Zum Jubiläumsbuch


Ideales Geschenk

Von René Grüninger

Ideales Geschenk

Jetzt können Sie die Essen-gehn-Büchlein bereits als Geschenk bestellen. In eine schwarze Schachtel verpackt, mit einem Silberkleber versehen und einer passenden Grusskarte ist das Geschenk schon fix und fertig. Sie brauchen nur noch Ihre Lieblingskarte zu wählen und darauf ein liebes Wort an den Empfänger schreiben.

Geschenkkarte


Tellplatz 3

Von René Grüninger

Tellplatz 3

Zurzeit wächst eine Generation von Gastronomen heran, die völlig neue Wege geht. Es gibt die, die ausgesprochen kreativ kochen und jene, die in besonders ausgefallene Locations einziehen. Und dann gibt es noch die, wie die Leute vom Tellplatz 3, die wagemutig das Unmögliche möglich machen: Ist es ein Laden, ein Café, ein Take-Away, ein Catering, eine Gartenbeiz? Es ist keines von all dem, sagen Simone Busch und Valentin Schiess, es ist alles zusammen. Der Tellplatz 3 – so heisst das Lokal, wie auch die Adresse – strotzt vor Lebensfreude und Genuss. Charaktervolle Käse, vergessene Würste, würzige Salate, wiederentdeckte Spezereien, hausgebackene Wähen und Kuchen, erlesene Weine und last not least das selbstgebraute Bier. Und das alles dank aufwändiger, fachkundiger Recherche in der Region und bei kleinen Produzenten. Das Gundeli vaut le détour!


Die jungen Berner Gastronomen feiern ihre zehn Jahre

Von René Grüninger

Die jungen Berner Gastronomen feiern ihre zehn Jahre

Am Anfang stand die kulinarische Reise. Begonnen hatte sie einst 2007 im charmanten «Le Beizli» in Liebefeld. Mittlerweile führt sie quer durch Bern: Vom Süden her «zum Schloss», über den «Eiger» zwischen Mattenhof und Monbijou, bis in den Norden ins… genau: «Du Nord». Die Rede ist natürlich von der «KG Gastrokultur» und diese feierte erst kürzlich ihr 10-Jahre-Jubiläum.

 

Seit Anbeginn haben die Jungunternehmer Wert darauf gelegt ihren Lokalen entweder den gewachsenen Charakter, die eigene Patina zu belassen oder ihnen eine ganz eigene spezifische Atmosphäre zu verpassen. Das macht sie jedes auf seine Weise einmalig und besonders. Und genau so abwechslungsreich wie die Restaurants sind auch die kulturellen Anlässe, die darin stattfinden.

 

In diesem Sinne feierten vor kurzem die vier Teilhaber Regula Keller, Michel Gygax, Marc Häni und Igor Gaic mit einem fulminanten Fest. Geladen waren nicht nur die Teams der fünf Restaurants, sondern auch die Gäste, die Lieferanten und viele andere Freunde des Hauses. Gefestet wurde natürlich auf dem Parkett der ersten Stunde, nämlich im «Le Beizli». Auch wir von «Essen gehn!» möchten an dieser Stelle herzlich gratulieren und uns für die treue und schöne Zusammenarbeit bedanken! Mit Speis, Trank und Tanz – die Reise geht weiter!

 

KG Gastrokultur GmbH, Könizstrasse 161, 3097 Liebefeld, Website: kggastrokultur.ch

Neueste Artikel

Kategorien